TV 1860 Triberg e.V. Abteilung Turnen

Tag des Kinderturnens

Kinder entdecken die Welt in und durch Bewegung. Wie keine andere Sportart

fördert das Kinderturnen vielseitig und umfassend alle wichtigen motorischen

Grundfertigkeiten und -fähigkeiten wie Laufen, Springen, Werfen oder Rollen.

Kinderturnen als die motorische Grundlagenausbildung trägt zur gesunden Entwicklung

von Kindern bei.

Wir möchten alle Kinder und ihre Eltern einladen, die Begeisterung am Turnen zu erleben.

Mit dem bundesweiten Tag des Kinderturnens lädt der Deutsche Turner-Bund

in Kooperation mit der Bewegungsinitiative kinder Joy of Moving alle Kinder

ein, in die Welt des Kinderturnens reinzuschnuppern. Die Familien erwartet

ein spannendes Programm, bei dem Kinder das Turnen ausprobieren können.

Auch der TV Triberg beteiligt sich am Tag des Kinderturnens am 26.11.2022.

Dabei soll der Spaß an der Bewegung im Vordergrund stehen. Unsere Übungsleiterinnen

und Übungsleiter freuen sich schon sehr auf zahlreiche turnbegeisterte Mädchen und Jungs!

Tag des Kinderturnens

 

 

Auftritt beim Stadtfest am 09.Juli 2022

Unsere Turnkinder hatten viel Spaß bei ihrem Auftritt beim Stadtfest am 09.Juli 2022. Unter der Leitung von Elisabeth Wallishauser hatten sie wochenlang dafür geprobt und erhielten so viel Beifall, dass sie gleich noch eine Zugabe geben mussten.

 

 

Weiterlesen …

Skiausfahrt Montagsturner

Montagsturner vom TV Triberg sind wieder auf der Skipiste

Nach 2-jähriger Pandemie Pause Skiausfahrt wieder möglich / Neuer Skikönig ist Jürgen Schöntges

Endlich war es wieder soweit – nach zwei Jahren Pandemiepause konnte die traditionelle Skiausfahrt der Montagsturner vom Turnverein Triberg wieder stattfinden. Die Sehnsucht nach der schönen Bergwelt war groß und umso größer war die Freude, dass man wieder auf die Skipiste konnte.

Die sechsköpfige Abordnung der Montagsturner startete letzten Donnerstag frühmorgens mit 2 Pkw‘s nach Mathon (bei Ischgl), um 3 schöne Skitage zu erleben.

Bei strahlendem Sonnenschein kam man im Paznauntal an und stärkte sich erst mal mit einem ausgiebigen Frühstück, bevor man die Bergfahrt antrat.

Überaschenderweise war im Skigebiet von Ischgl überhaupt kein großer Publikumsandrang, so dass man die zahlreichen Pisten voll und ganz genießen konnte und der Skipass in vollem Umfang „abgefahren“ werden konnte.

Auch die Einkehrschwünge kamen nicht zu kurz und der Sonnenschein lud zur besten Stimmung bei den Skifahreren ein.

Nach diesem ersten schönen Skitag folgte am Abend die Ehrung des Montagsturner-Skikönigs. Dieses Amt hatte seit 2019 Horst Hummel, welcher sichtlich erleichtert war, die Krone endlich abgeben zu können. Mit großer Spannung wurde erwartet, wer der neue Skikönig 2022 sein wird. Nach ein paar Worten von Horst Hummel und einer Laudatio von Michael Mickeleit wurde Jürgen Schöntges zum neuen Kronenträger ernannt. Die Freude bei Jürgen Schöntges war sehr groß und mit Stolz nahm er die Krone entgegen, welche er nun bis 2023 tragen darf.

Am Freitag und am Samstag meinte es der Wettergott leider nicht ganz so gut wie am Donnerstag – aber das tat der guten Stimmung keinen Abbruch. Die gut präparierten Pisten wurden von den Hobbyskifahrern auch an diesen beiden Tagen mit großer Freude und Leidenschaft befahren.

Alles hat ein Ende – auch dieser schöne Ausflug. So hieß es nach drei Skitagen Abschied von der Bergwelt zu nehmen und die Heimreise anzutreten. Der Abschluss der erlebnisreichen Skitage fand im Stammlokal der Montagsturner – im Gasthaus Lilie in Triberg – statt.

Die Teilnehmer wünschen sich alle, dass nächstes Jahr der Skiausflug wieder stattfinden kann und noch mehr Teilnehmer dabei sind.

Erfreulich ist, dass die Montagsturner seit diesem Jahr Nachwuchs von 2 jüngeren Sportlern erhalten haben. Weitere Mitglieder sind herzlich willkommen.

Die Montagsturner treffen sich jeden Montag um 20 Uhr in der Sporthalle in Triberg.

Bei den Montagsturnern wird nicht nur Gymnastik gemacht – sondern auch diverse Ballspiele sorgen für Abwechslung!

Gruppenbild – Teilnehmer von links:

Heiner Kopfmann, Norbert Kessler, Reinhard Mickeleit, Jürgen Schöntges,

Michael Mickeleit, Horst Hummel